Spirit Drinks

Alles eine Frage der Würze

Die Bezeichnung Spirit Drink ist wohl nicht im Entferntesten so weit verbreitet, wie etwa Likör, Brandy oder Bitter, aber definitiv seit einiger Zeit auf dem Vormarsch. Hinter dieser steckt im Grunde genommen nicht viel mehr als eine Spirituose, die auf einem hochprozentigen Alkohol, wie etwa Rum oder Wodka basiert, jedoch in der Regel durch kleine Ergänzungen verfeinert wird.

Hierbei wird meist verstärkt mit Aromen und Gewürzen gearbeitet, um dem Getränk mehr Geschmack zu verleihen. Dies hat wohl bereits vor Jahrhunderten seinen Anfang genommen. Schon die Ureinwohner der karibischen Inseln experimentierten bei der Herstellung von Rum mit Gewürzen und heimischen Zutaten. Allerdings diente das Anreichern der Getränke teils auch einem anderen Zweck: So versahen beispielsweise die Marinesoldaten und Matrosen, die für Monate in den See stachen, ihren Alkohol mit Wasser und natürlichen Aromastoffen, damit die Ration länger hält.

Spirit Drink: Mal spicy, mal flavoury

Das Geheimnis der Spirit Drinks liegt beim Herstellungsprozess. Hier wird die Geschmacksvielfalt bestimmt. Wichtig dabei sind die Qualität der Zutaten, die Fermentationsmethode und die Hefen, die den Zucker in Alkohol umwandeln. Im nächsten Schritt wird durch die Destillationstechniken der Charakter des Drinks bestimmt.

Dabei wird zwischen der "flavoured" und der "spiced" Variante unterschieden, da die zugesetzten Aromastoffe eine zentrale Rolle spielen. "Flavoured" lässt sich mit "aromatisiert" übersetzen, womit auf den grundsätzlichen Zusatz von Aromastoffen abgezielt wird, ganz gleich welcher Art. Meist wird dabei aber auf den Geschmack einer einzigen Frucht zurückgegriffen.

Beim "spiced" Drink wiederum werden Aromazutaten vermischt, bei denen der Fokus auf Gewürzen liegt. Dennoch wird oft nicht auf Fruchtgeschmäcker verzichtet, um die Mischung abzurunden. Insbesondere Zitrusfrüchten und Kräuteraromen wird viel Raum gelassen.

Weiterlesen
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Hier mischen die ganz Großen mit!

Bacardi ist eine der führenden Rum-Marken. Neben den zahlreichen beliebten Aged-Varianten brachte der Hersteller auch eine Reihe an Flavoured-Rum-Sorten heraus. Diese kennen wir heute unter anderem als Bacardi Razz oder Bacardi Limon. Die Drinks werden häufig für Cocktails und Mixgetränke verwendet.

Captain Morgan präsentiert einen Rum im Stil des berühmten Piraten Sir Henry Morgan. Eines der stärksten Produkte der Marke ist das Spiced Gold, bei dem es sich um ein Getränk auf Rumbasis handelt, dem Gewürze und Aromen von unter anderem Vanille beigefügt wurden. Bei Captain Morgan Tiki hingegen wurde eine exotische Geschmacksrichtung eingeschlagen, die unter anderem Ananas und Mango umfasst.

Legendario ist ein kubanischer Hersteller, der ebenfalls für seinen Rum bekannt ist. Mit dem Elixir de Cuba brachte er ein Rum-Likör-Crossover auf den Markt, das als Paradebeispiel für einen Spirit-Drink dient. Der Rum wurde dabei mit süßen Aromen von unter anderem Honig und Traube angereichert. Die kubanische Seele blieb dabei in vollen Zügen erhalten.

Råstoff ist eine dänische Marke, die erst seit wenigen Jahren im Spirituosen-Geschäft aktiv ist. Innerhalb dieser kurzen Zeit entwickelte sich der Hersteller zu einem führenden Produzenten in Sache Spirit-Drinks. Hierbei wird allerdings auf Wodka als Basis gesetzt, die mit Geschmäckern wie Karamell, Erdbeere und Lakritze angereichert wird.

Schauen Sie in unserem Online-Shop in der Kategorie Spirit Drinks vorbei und suchen Sie sich den für Sie perfekten Mix aus Alkohol und Aromen heraus. Sowohl Drinks auf Wodka-, als auch auf Rumbasis, finden Sie in unserem Angebot.

Zu den Artikeln