Waschmittel

Waschmittel

Was braucht man, um schmutzige Wäsche wieder strahlend rein zu waschen? Natürlich das richtige Waschmittel. Seine Geschichte geht mehr als 5000 Jahre zurück zu den Sumerern, die bereits im dritten Jahrtausend v.Chr. die erste "Seife" aus Öl und Asche herstellten. Seitdem hat sich einiges getan!

Hauptbestandteil moderner Waschmittel sind Tenside. Diese verringern die Oberflächenspannung des Wassers und sorgen so dafür, dass sich dieses mit dem Schmutz vermischen kann. Grundsätzlich lassen sich Waschmittel nach ihren Inhaltsstoffen sowie dem Temperaturbereich, in dem sie einsetzbar sind, unterscheiden. Vollwaschmittel, die als Pulver und Flüssigwaschmittel erhältlich sind, dienen zur Reinigung weißer Wäsche und sind bis zu einer Temperatur von 90°C verwendbar.

Dank optischer Aufheller und Bleiche erstrahlt Ihre Wäsche wieder wie neu. Aber Vorsicht bei Buntwäsche! Verwenden Sie hierfür lieber Colorwaschmittel, das auf beides verzichtet und so die Farben Ihre Lieblingsoutfits immer satt leuchten lässt. Auch hier gibt es Pulver und flüssige Varianten, die Schmutz und Flecken bei bis zu 60 Grad Celsius zuverlässig entfernen. Für Feines und Wolle eignet sich am besten Feinwaschmittel. Dieses kommt genauso wie Colorwaschmittel ohne Bleichmittel und Aufheller aus und auch Enzyme werden häufig weggelassen. Dadurch ist es besonders sanft zu Ihren empfindlichen Textilien.

Weiterlesen
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3

Darüber hinaus sind zahlreiche Spezialwaschmittel auf dem Markt, zum Beispiel für Sportkleidung oder Schwarzes. Für besonders flauschig-zarte Wäsche sorgt Weichspüler. Und sollte doch mal eine rote Socke zwischen die weiße Wäsche geraten sein, keine Sorge - einfach beim nächsten Waschgang Entfärber hinzugeben und alles erstrahlt wieder in blütenweißem Glanz!

Wir vom Scandinavian Park sind die die Speziallisten für XXL-Packungen. Kaufen Sie OMO und Ariel Waschmittel in der extra großen Familienpackung bei uns im Onlineshop und lassen Sie es sich direkt nach Hause liefern. Über 100 Waschladungen keine Schlepperei!

Zu den Artikeln